125 Jahre Schmalspurbahnen im Harz

Jubiläumsjahr 2012 – das Festprogramm der Harzer Schmalspurbahnen.

Sonderbriefmarke der Deutschen Post - ab 9. Februar 2012 erhältlich.

Sonderbriefmarke der Deutschen Post – ab 9. Februar 2012 erhältlich.

Ausführliche Einzelheiten zum grossen Programm der Jubiläums-Aktionen…

…bitte weiter unten!

Im Jahre 2012 jährt es sich zum 125igsten Male, dass die Harzer Bergwelt durch die Eisenbahn verkehrstechnisch erschlossen wurde.

Die Deutsche Post hat zu diesem markanten Jubiläum eine 45-Cent Sonderbriefmarke herausgegeben, die ab dem 9.  Februar 2012 an den Postschaltern in relativ kleiner Menge in selbstklebender Form oder ‚zum Anlecken‘ erhältlich ist.

Herzlichen Dank an die Verantwortlichen der famosen Harzer Schmalspurbahnen, die sich unermüdlich für diese Sondermarke eingesetzt haben!

Wie auf der Briefmarke - ein Brockenzug kurz vor Drei Annen Hohne.

Wie auf der Briefmarke – ein Brockenzug kurz vor Drei Annen Hohne.

Wie sofort ersichtlich, ist das Foto, das als Grundlage zur Gestaltung der Briefmarke diente, vom gleichen Standort im Drängetal kurz vor Drei Annen Hohne aufgenommen worden,  wie auch die Aufnahme unseres Autors vom 15. Oktober 1994.

Nur… wie deutlich wird,  zeigt sich die Dampfentwicklung aus dem Schornstein der Neubau-Lokomotive im Winter bei niedrigen Temperaturen  viel, viel eindrucksvoller – Winterdampf eben!

Die Mallet-Lok 99 5901 - seit 1897 unermüdlich im Harz-Einsatz

Die Mallet-Lok 99 5901 – seit 1897 unermüdlich im Harz-Einsatz

Jubiläumsveranstaltungen der Harzer Schmalspurbahnen:

Einfach super, was die Harzer Schmalspurbahnen sich zu ihrem Jubiläum 2012 ausgedacht haben – an drei Standorten wird es zu unterschiedlichen Terminen grosse Bahnhofsfeste geben. Da bebt der Harz!

Bahnhofsfest Nordhausen –  Sonnabend, 28. April 2012

Von 10 bis 18 Uhr

’10 Jahre Lückenschluss HSB – Straßenbahn Nordhausen‘

  • Bühne mit ganztägigem Programm – Show, Musik, Kinderanimation
  • Stände
  • Fahrzeugausstellung im Bahnhofsbereich
  • Führerstandsmitfahrten
  • Sonderzug-Pendelverkehr mit historischen Fahrzeugen Nordhausen Nord – Eisfelder Talmühle – Nordhausen Nord mit historischen Fahrzeugen.

Bahnhofsfest Wernigerode – Sonnabend, 9. Juni 2012

Von 10 bis 18 Uhr – Bahnhof Wernigerode-Westerntor und Ochsenteichgelände.

‚125 Jahre Schmalspurbahnen im Harz‘

  • Bühne mit ganztägigem Programm – Show, Musik, Kinderanimation
  • Stände
  • Fahrzeugausstellung im Bahnhofsbereich
  • Führerstandsmitfahrten
  • ‚Tag der offenen Tür‘  in der Werkstatt Wernigerode-Westerrntor und virtueller Dampflokführerstand
  • Präsentation von Gastfahrzeugen anderer Schmalspurbahnen
  • Pendelverkehr  von zwei Gasttriebwagen zwischen Wernigerode und Wernigerode-hasserode
  • ‚Görlitzer‘ Rollböcke verkehren als Foto-Highlight

Ab 18 Uhr

  • Große Abendveranstaltung – Scooter – One Man’s Trash
    feat. Jimi Jamison &Fred Zahl ( EUR 21,25 )
  • Public Viewing zur UEFA Euro 2012
  • Höhenfeuerwerk

Bahnhofsfest Gernrode – Sonnabend, 18. August 2012

Von 10 bis 18 Uhr

‚125 Jahre Selketalbahn‘

  • Bühne mit ganztägigem Programm  – Show, Musik, Kinderanimation
  • Stände
  • Fahrzeugausstellung im Bahnhofsbereich
  • Führerstandsmitfahrten
  • Gastfahrzeuge von anderen Schmalspurbahnen
  • Sonderzug-Pendelverkehr Gernrode – Quedlinburg – Gernrode / Gernrode – Alexisbad – Gernrode

Mit Ausnahme der Abendveranstaltung in Wernigerode ist der Eintritt zu allen Attraktionen… frei!

Wie stets – alle Angaben ohne Gewähr.

Zu verschiedenen Terminen ist der Einsatz folgender Gastfahrzeuge auf den Gleisen der Harzer Schmalspurbahnen geplant:

  • Selfkant-Triebwagen T 102 – Interessengem. historischer Schienenverkehr e.V, Aachen
  • DEV Triebwagen T 42 ( Ex-DR VT 137 532 ) – DEV Bruchhausen-Vilsen
  • Mallet-Lokomotive 105 – Museumsbahn Blonay-Chamby, Schweiz

Die Termine für weitere, für alle Eisenbahnfreunde hochinteressante Aktionen wie zahlreich geplante HSB-Fotosonderfahrten, Überführungsfahrten und mehr, gibt die HSB auf der Jubiläumsseite ihrer Website

kurzfristig bekannt. In Kürze bieten wir auch hier  im Dampflok-Blog weitere Informationen zu diesem besonders für Eisenbahnfotografen interessanten Teil des HSB-Jubiläumsprogramms.

Im romantischen Selketal fin alles an!

Im romantischen Selketal fing alles an!

Die Historie der Selketalbahn

Am 7. August 1887 fuhr der erste Dampfzug der ehemaligen Gernrode-Harzgeroder Eisenbahn AG (GHE) auf der Selketalbahn zwischen Gernrode und Mägdesprung.

Ab diesem Tage war der Anschluss des Harzes mit seinen Bodenschätzen, den Holzvorkommen und der Kleinindustrie an das Schienennetz des Deutschen Reiches erreicht und dazu die Voraussetzung geschaffen worden, den langsam erwachenden Harztourismus durch gute Verkehrs-Anbindungen zu stärken.

Bereits bis zum Jahr 1892 wurde das Streckennetz schrittweise erweitert und bis Hasselfelde verlängert, 1905 wurde die Selketalbahn in Eisfelder Talmühle mit der Harzquerbahn der damaligen Nordhausen-Wernigeröder-Eisenbahn – NWE – verbunden.

1946 ging die Betriebsführung auf die NWE über,die GHE wurde enteignet und ab 1949 von der Deutschen Reichsbahn (DR) übernommen. Im Februar 1993 traten die Harzer Schmalspurbahnen GmbH die Nachfolge der Deutschen Reichsbahn an. 2006 wurde die Streckenverlängerung von Gernrode bis zur Weltkulturerbestadt Quedlinburg gefeiert.

Heute verfügen die Harzer Schmalspurbahnen auf den insgesamt 140 km langen Strecken der Harzquer-, Brocken- und Selketalbahn über das längste Schmalspurnetz in Deutschland.

Die Harzer Schmalspur Bahnen – die erlebte Eisenbahn-Romantik!

Advertisements