Sächsisches Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf e.V.

Vom Heizhaus der Königlich Sächsischen Staatseisenbahn zu einem klasse Museum für sächsische Eisenbahngeschichte.

Der Blick in einen der beiden Ringlokschuppen

Der Blick in eines der beiden Rundheizhäuser mit jewweils 26 Ständen

Faszination Dampfeisenbahn – hier im Sächsischen Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf wird Sachsens grandiose Eisenbahngeschichte wieder lebendig!

Dampflokomotiv-Ikonen im Sächsischen Eisenbahnmuseum

Dampflokomotiv-Ikonen im Sächsischen Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf

Es ist die Blütezeit der Eisenbahn in Deutschland zum Ende des 19. Jahrhunderts. Im Industriestandort Chemnitz wächst der Bahnverkehr so stark, dass Personen- und Güterverkehr räumlich getrennt werden müssen.

Im Vorort Hilbersdorf wird von 1897 bis 1900 einer der grössten Rangierbahnhöfe ganz Deutschlands gebaut. Im ehemaligen Bahnbetriebswerk für Güterzuglokomotiven ist heute das Sächsische Eisenbahnmuseum untergebracht.

Markant - der einzige restaurierte Kohlehochbunker seiner Bauart

Zusammen mit der grossen Sammlung historischer Eisenbahn-Fahrzeuge verleihen die technischen Anlagen und Gebäude dem Sächsischen Eisenbahnmuseum seine einmalige Atmosphäre einer längst vergangenen Epoche.

Die gezeigte Sammlung an Dampflokomotiven:

38 205 – 41 1225 – 43 001 – 44 1338 -503628 – 50 3648 – 52 4924
52 8068 – 52 8149 – 57 3297 – 58 261 – 75 515 – 86 001
99 566 ( Schmalspur 750 mm ) – Hanomag Cn 2t

Feuerlose Industriedampfloks – Dampfspeicherlokomotiven:

FLC Meiningen – C-FL Hohenzollern – CFL Borsig – FLB und FLC LKM Babelsberg

Eine der beiden grossen Drehscheiben vor den Ringlokschuppen

Eine der beiden grossen 20 Meter-Drehscheiben vor den Rundheizhäusern

Neben dem wirklich sehenswerten Bestand an historischen Dampflokomotiven verschiedener Baureihen sind auch Diesel- und Elektrolokomotiven sowie Personen- sowie Güterwaggons in der Ausstellung.

Besondere Höhepunkte für die Besucher sind die beiden Rundheizhäuser mit 20-Meter-Drehscheiben und 26 Lokomotivständen, ergänzt durch Wasserkräne, den gigantischen Kohlehochbunker sowie mehrere Besandungsanlagen.

Relikte der Bahnvergangenheit - Wasserkran und Dampflok-Tender

Relikte der Bahnvergangenheit – Wasserkran und Dampflok-Tender

Sehen Sie ergänzend hierzu auch unsere ausführliche Bildergalerie

auf unserer Reisefoto- und Technik-Website Globetrotter-Fotos.de

Der Eingangsbereich des heutigen Eisenbahnmuseums

Der Eingangsbereich des heutigen Eisenbahnmuseums Chemnitz-Hilbersdorf

Im Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf wird die komplette Entwicklung der Eisenbahngeschichte von der Königlich Sächsischen Staatseisenbahn bis zur Deutschen Reichsbahn anhand der zahlreichen wertvollen Exponate gezeigt.

Unsere Empfehlung für alle Eisenbahnfreunde – da lohnt der weiteste Weg!

Das Sächsische Eisenbahnmuseum in Chemnitz-Hilbersdorf ist im Jahr 2017 wie folgt geöffnet:

Vom 1. April bis 31. Oktober Samstags/ Sonntags und an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr, in den sächsischen Sommerferien täglich von 10 bis 17 Uhr.

Die Kontaktdaten – An der Dresdner Bahnlinie 130c  – 09131 Chemnitz – sem-chemnitz.de

Volldampf in Sachsen mit nostalgischen Dampfeisenbahnen

Advertisements