Schmalspurbahnen in Sachsen

Sämtliche Schmalspurbahnen mit Dampfbetrieb im Freistaat Sachsen!

Die Lößnitzgrundbahn - Radebeul-Ost nach Radeburg

Die Lößnitzgrundbahn – sie startet in Radebeul-Ost über Moritzburg nach Radeburg

1. Täglich unter Dampf

Ganzjährig und täglich fahren die folgenden vier Schmalspurbahnen:

Dampfzug der Weisseritztalbahn im Bahnhof an der Talsperre Malter

Dampfzug der Weisseritztalbahn im Bahnhof an der Talsperre Malter

2. Museums-Dampfeisenbahnen

Nach festem Fahrplan verkehren in der Saison nachfolgende traditionsreiche Schmalspurbahnen mit Dampfbetrieb.

Wir haben für Sie schon besucht und bieten Ihnen hier feine Reportagen mit spannenden Diashows:

  • Döllnitzbahn – der ‚Wilde Robert‘ von Oschatz nach Mügeln.

Bei diesen beiden – sehr aktiven – sächsischen Schmalspurbahnen sind wir noch nicht mit unserer neugierigen Kamera zu Besuch gewesen. Wir bieten hier die Links zu deren Websites:

Von Cranzahl fährt die Fichtelbergbahn zum Kurort Oberwiesenthal

Von Cranzahl fährt die Fichtelbergbahn zum Kurort Oberwiesenthal

Großartige Geschichte auf schmaler Spur – Volldampf in Sachsen!

Seitdem die Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen im Jahre 1881 die erste Schmalspurstrecke einweihten, wurde das Schienennetz auf einheitlich schmaler Spur von 750 mm zügig und zur bemerkenswerten Länge von 514 km ausgebaut.

Hauptsächlich wurde mit den Schmalspurbahnen die Erschließung der schmalen und gewundenen Täler des Erzgebirges vorangetrieben. Zuerst natürlich, um die Erzeugnisse der dortigen Fabriken sowie die landwirtschaftlichen Produkte der Bauern schneller an die Märkte zu bringen. Später kam der Personenverker hinzu.

Zittauer Schmalspurbahn - Bimmelbahn im Zittauer Gebirge

Zittauer Schmalspurbahn – Bimmelbahn im Zittauer Gebirge

Dampf-Highlights für Touristen und Eisenbahnfans!

Heute dienen die – immer noch – ausschließlich mit historischen Dampflokomotiven und nostalgischen Wagen-Garnituren ausgestatteten Schmalspurbahnen nahezu ausschließlich dem Ausflugs- und Touristenverkehr in die so reizvollen Landschaften des Bundeslandes und Freistaates Sachsen.

Sächsische IV K der Pressnitztalbahn in Schmalzgrube

Sächsische IV K der Pressnitztalbahn in Schmalzgrube

Nach intensiver Recherche glauben wir, hier

…sämtliche aktiven Schmalspurbahnen mit Dampfbetrieb

im Freistaat Sachsen ‚erwischt‘ zu haben.

Einen prächtigen Einblick in die gute alte Schmalspur-Dampfzeit bietet auch das

auf dem original erhaltenen historischen Bahnhofsgelände Oberrittersgrün im Erzgebirge.

Der 'Wilde Robert' der Döllnitzbahn vor Mügeln

Der ‚Wilde Robert‘ der Döllnitzbahn vor Mügeln

Bitte beachten Sie, dass hier nur Schmalspurbahnen im Freistaat Sachsen aufgeführt sind, die auch heute noch mit historischen Dampfzügen nach festem Fahrplan unterwegs sind und damit die Tradition Sächsicher Kleinbahnen in die heutige Zeit gerettet haben.

Die in Sachsen sehr beliebten Parkeisenbahnen fahren zum Teil auch mit kleinen Dampfloks, sie konnten in unserer Auflistung aus Platzgründen leider nicht berücksichtigt werden.

Volldampf-Emotionen in Sachsen – das reine Eisenbahnvergnügen!