Wilder Robert – die Döllnitzbahn!

Das Schicksal der Döllnitzbahn in Nordsachsen schien besiegelt…

Der Wilde Robert unter Volldampf - so ist er heißgeliebt!

Der Wilde Robert unter Volldampf – so ist er heißgeliebt!

…aber vorerst ist die Finanzierung jetzt doch gesichert.

Danach soll die Döllnitzbahn in ein Konzept eingebunden werden, das die Finanzierung aller Schmalspurbahnen in Sachsen neu regelt.

Stand des Artikels im Frühjahr 2011.

Eine Instandsetzung der sächsischen IV K des Baujahres 1912, die auf unserem Foto so eindrucksvoll die Stärken der Dampftraktion vorführt, ist momentan nicht in Sicht. Dazu ist die Abbestellung des Schülerverkehrs zu Anfang Juli 2011 beschlossene Sache.

Damit stehen die Verantwortlichen dieser traditionsreichen Schmalspurbahn vor dem nahezu unlösbaren Problem, den Schienenverkehr in der reizvollen Landschaft der Döllnitzauen weiter aufrecht zu halten.

Nicht nur 13 qualifizierte Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel, auch der Wilde Robert  als technisches Zeugnis der sächsichen Industrie-Grüderzeit geht – so lange erhalten – jetzt wohlmöglich zugrunde.

99 1574 - die sächsiche IV K beim Halt in Oschatz-Südbahnhof

99 1574 – die sächsiche IV K beim Halt in Oschatz-Südbahnhof

Mit dem möglichen Ende der Döllnitzbahn wollen sich – zum Glück – die Freunde des Wilden Roberts nicht abfinden. Der DBV-Förderverein „Wilder Robert“ e. V. aus Mügeln hat auf der neu eingerichteten Website

eine Unterschriften-Sammlung zur Rettung der Dampfzugaktivitäten gestartet. Machen Sie mit – ich denke, diese Aktion hat jede Unterstützung verdient!

Die nächste Dampfzugfahrt findet übrigens am Sonntag, den 27. März 2011 statt, den Fahrplan finden Sie auf  Wilder-Robert.de

Klassischer Schmalspurdampf - der Wilde Robert in Nordsachsen!

Klassischer Schmalspurdampf – der Wilde Robert in Nordsachsen!

Einige Fakten zur Dampflok-Baureihe Sächsische IV K:

Ab 1892 wurden insgesamt 96 Lokomotiven dieser robusten Bauart in der Sächsischen Maschinenfabrik ‚Richard Hartmann‘; Chemnitz gebaut. 30 von Ihnen wurden von 1962 bis 1967 im RAW Görlitz rekonstruiert, was eigentlich Neubauten entsprach. Die kraftvolle Maschine leistet 210 PS bei einem Dienstgewicht von 27 t.

Weitere Informationen mit vielen exklusiven Fotos bieten wir Ihnen in unserer Bildergalerie:

Unsere Bildergalerie einer echt dampfreichen Sonderfahrt auf der Döllnitzbahn mit dem Wilden Robert sehen Sie im Beitrag

  • Döllnitzbahn – der ‚Wilde Robert‘ fährt von Oschatz nach Mügeln.

auf unserer beliebten Reisefoto- und Technik-Website Globetrotter-Fotos.de.

Historische Eisenbahnen in Sachsen – das reine Volldampfvergnügen!

Advertisements